DIE FREITRÄUMER


Maria Blumencron

Mario Goldstein

  Portrait_Maria_gespiegelt.jpg 
  Portrait_Mario.jpg 
Maria wurde in Wien geboren und verbrachte ihre Schulzeit auf einer katholischen Klosterschule. Mit achtzehn Jahren reiste sie barfuß durch Indien, um in die Spiritualität dieses Landes einzutauchen. Zurück in Österreich studierte sie am Konservatorium der Stadt Wien Schauspiel und arbeitete zwölf Jahre lang an verschiedenen Bühnen und in Fernsehserien.
Das Schicksal tibetischer Kinder, die von ihren Eltern über den Himalaya zum Dalai Lama geschickt wurden, brachte Maria hinter die Kamera. Für ihre erste Dokumentation ‚Flucht über den Himalaya’ erhielt sie fünfzehn internationale Filmpreise.
Heute ist Maria Autorin zahlreicher Bücher und Drehbücher, Filmemacherin und Multivisions-Referentin. Als Mitbegründerin der Hilfsorganisation Shelter108 e.V. verhalf Maria bis zum heutigen Tag über 1000 tibetischen Kindern und Jugendlichen zu Paten und hat zahlreiche Projekte in Indien und Nepal aufgebaut. Dort kam sie auch mit Yoga in Berührung und hat schließlich ihre ganz eigene bewusstseinserweiternde Technik entwickelt: MYSTIK YOGA - mit Impulsen der indischen Erwachungs-Lehre im Christusbewusstsein.  
Mit ihren mittlerweile 55 Jahren fetzt sie durch Kölns Yogastudios und nun auch online bei den Freiträumern …
Mario wuchs in der ehemaligen DDR auf und saß bereits mit 15 Jahren das erste Mal wegen ‚Vorbereitung von Republikflucht‘ im Gefängnis. Nach einem zweiten missglückten Fluchtversuch und einem weiteren Gefängnisaufenthalt wurde er von der BRD freigekauft. Das Thema FREIHEIT ist also sein Lebensthema. Sieben Jahre segelte er um die Welt; fuhr mit einem Wasserwerfer und tausend Friedensbotschaften zum Dalai Lama nach Nordindien; durchquerte ein Jahr lang Nordamerika von Ost nach West und kehrte schließlich nach drei Jahrzehnten wieder an den Schicksalsort seiner Jugend zurück.
In 100 Tagen wanderte er 1.400 km entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. In einer Zeitreise durch Vergangenheit und Gegenwart dokumentierte er die Verwandlung des ehemaligen Todesstreifens in eine blühende Lebenslinie, die heute 1.200 seltenen Arten Schutz bietet.
2015 schuf der Abenteurer, Friedens- und Naturbotschafter mit dem beliebten FREITRÄUMER-Festival eine Plattform, die Menschen über Live-Vorträge, Naturaufnahmen, Filme, Musik, Seminare und Workshops begeistert und miteinander verbindet.
Mit FREITRÄUMER LIVE eröffnet Mario nun einen digitalen Raum, in dem Menschen ihre Geschichten erzählen können …

"Im Tal der Vergebung liegt der Schlüssel zur Versöhnung."
Mario Goldstein